Radhase alleine

Da diesen Mittwoch alle meine Radhasen verhindert waren mußte wieder mal die Männer-Runde herhalten. Los gings  von Marchtrenk Richtung Pucking – Ansfelden – Neuhofen – Sipbachzell -…..

(Straßen die sich keiner merken kann und immer den dunklen Wolken davon). Im Windschatten konnte ich gut mithalten und bei so manchem Anstieg gab es Hilfe durch

Radhasen-Göttergatten Heli. Nach 63 km und einen Schnitt von 31 km/h spendierte mir Peter im Corner-Cafe ein Cola.

Vielen Dank an die Männer-17:30 Uhr-Mittwochs-Runde

Hinterlasse einen Kommentar

Du hast noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s