Gabi ist wieder da

Am Mittwoch freute es uns sehr, dass unsere Gabi nach langer Lernerei wieder für uns Zeit hat. Ricci, Helga, Gabi und Anita zogen von Marchtrenk  aus nach – Weißkirchen – Kremsmünster – Wartberg/Krems – dann einen Teil des R13 (hatten dann leider Orientierungsschwierigkeiten)  – Sattledt – Thalheim – Schleissheim – Weißkirchen. Natürlich hatten wir tolles Wetter, bogen 600 hm herunter und 66 km. Gabi, die noch fast keine Kilometer in den Beinen hat „biss“ sich tapfer durch. Kaum war ein „Bergerl“ in Sicht war Helga schon nicht mehr zu halten.  Am Berg schon immer gut drauf  und dann noch eine Woche in Mallorca trainieren – brauche nicht mehr zu schreiben…..

Was durfte nach so einer Tour nicht fehlen – ein Seiterl bei „Erwin`s Schmankerl“  in Weißkirchen – Mädl`s es war wieder ein Fest!!

Advertisements

St.Florian

AmMittwoch, 11.4. – bei super Sommerwetter – radelten Andrea, Kathi, Natascha und Anita der Traun entlang wo Ricci und Helga bei km 6 uns anschlossen. Diesmal wollten wir eine Tour nach St.Florian angehen. Traun – dann den R14 Richtung Rohrbach ….. Es begleiteten uns grüne Felder, kleine Strassen, wenig Autos und so nebenbei machten wir auch „einige “ Höhenmeter.  Nach St.Florian schlugen wir den weiteren Weg über Hofkirchen – Nettingsdorf – Haid – Pucking – Weißkirchen ein und kamen um 20.45 Uhr in Marchtrenk  an und haben so nebenbei 70 km zurückgelegt.

Isabella wünschen wir einen tollen Urlaub in Kroatien – komm gut trainiert und natürlich auch  erholt wieder nach Hause.

MBK-Tour mit Hoppalas

Erwin, Ricci, Anita und Heli wollten gemeinsam Erwin`s neues KTM-MBK einweihen. Was war besser als gleich mal eine Mühlviertler-MBK-Tour.  In St.Martin wurden die Räder ausgepackt und los gings bei wunderschönem Wetter um die Granit-Runde zu bestreiten. Ricci und Heli waren nicht zu stoppen – Erwin und Anita kämpften sich tapfer – so gut es ging  – durch. Einmal bei der Donau gings auch schon wieder hinauf – das Mühlviertel zeigte sich von der schönsten Seite – naturbelassene Wiesen und Wälder – einfach Natur pur.

Beim Stopp in Altenfelden wollten Ricci und Erwin das beim kürzlich besuchten MBK-Kursus erlernte Stiegenfahren gleich mal ausprobieren. Erwin schaffte es auf anhieb – aber seine Reifen nicht. Hinten und vorne einen Platten. Also gings ans reparieren. Auch Ricci schaffte es nach kurzer Überwindung – meine Hochachtung.

Bei einem gemütlichen Platzerl an der Donau (Urlaubs-Stimmung) liesen wir den Tag ausklingen.

Kühle Runde

Letzten Mittwoch trotzten  nur 3 Radhasen – Barbara, Kathi und Anita – dem Wetter und radelten Richtung Weißkirchen – Blindenmarkt – Sattledt – Kremsmünster und den R12 wieder retour. Supper kleine Straßerl – die wir Dank der Weißkirchner Herren  -einmal erkundeten. Bei den Schachermayr-Teichen kamen wir heraus und da es schon ziemlich kalt war gings direkt über Sippbachzell retour nach Marchtrenk. Barbara mußte sich noch bis Thenning durchbeissen, dann gings ab in die heiße Wanne.