Erfolg beim 2. Traun Triathlon

Wie angekündigt gibt es nun die Ergebnisse vom Triathlon. Die „Triathlon-Hasen“ Staffel mit Kathi, Anita und Lisi schlug bombenartig ein! Wir gratulieren euch zum ersten Platz der Damenstaffeln mit einer tollen Zeit von 1:25h!
Auch mein Debüt ging relativ gut über die Bühne, wie gesagt: Dabei sein ist alles!
Lg Isa

P.S.: Tolle Fotos gibt es auf der Seite vom USC Traun (www.usctraun.at)!

Advertisements

Lacken

Letzten Mittwoch beschlossen wir, uns Richtung Lacken aufzumachen. Anita, Gabi, Ricci und ich machten uns auf nach Pasching und weiter übers Mühlbachtal zur Donau. Dort trafen wir uns mit Helga und Ingrid und waren somit komplett.
Es ging weiter über Ottensheim und Goldwörth nach Lacken, dann eine kleine Runde über Feldkirchen und Aschach zurück nach Ottensheim. Hier machten wir kurz Halt für einen Einkehrschwung und Ricci lud die gesamte Runde ein. Vielen Dank nochmal!! Danach ging es wieder über Pasching zurück nach Marchtrenk, wo wir ziemlich durchnässt heimkamen, weil der Regen uns letztendlich doch einholte. Wir fuhren ca. 90 km bei einem Schnitt von 26 km/h und bekamen doch ein paar Höhenmeter zusammen. Ladies, ihr seid super drauf!
Ein paar Neuigkeiten gibt es auch noch zu berichten: Gabi fuhr am vorigen Samstag mit dem Rad von den Krimmler Wasserfällen nach Hause. Sie fuhr unglaubliche 280 km in einem Tag (elf Stunden)! Hut ab!
Beim Trauner Triathlon werden auch erstmals drei Radhasen teilnehmen: Anita (Rad) und Kathi (Schwimmen) sind gemeinsam in einer Staffel und meine Wenigkeit versucht zum ersten Mal einen ganzen Triathlon. Die Ergebnisse werden beim nächsten Mal bekannt gegeben.

Bis dahin – Ciao
eure Isabella

Irracher-Höhe

Wieder trafen sich 5 Radhasen – Andrea, Andrea 2, Ingrid, Isabella und Anita – um gemeinsam eine Tour zu starten.

Marchtrenk – Buchkirchen – Puchberg – Irracher Höhe (kurzer Anstieg mit 13 %) – Offenhausen – Pennewang – Gunskirchen – Hof – Wels – Marchtrenk. Es waren 62 km mit ca 500 Hm und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 25 KmH – danke Isa und deinem Computer. Da wir ja um 19 Uhr schon wieder in Marchtrenk waren gönnten wir uns noch einen Drink im Cafe Corner.

Das Leben ist so aufregend, dass man kaum Zeit für irgendwas andres hat.

Haibach

Hallo Leute – bevor ich heute mit dem Bericht beginne möchte ich unser neues Mitglied „Ingrid“ herzlich willkommen heissen. Wir sind froh und freuen uns, dass du bei uns mitfährst.
Wieder wurden es ca 90 km – Marchtrenk – Schober – Alkoven – Donau – Aschach – dann die 4 km bergauf nach Haibach – Aschach – Hartkirchen – Eferding – Scharten – kurzer Einkehrschwung im Cafe Kronberg – Marchtrenk.
Die meisten schafften es noch vor Regenbeginn zu Hause anzukommen.
Es war einfach wieder ein Erlebnis mit euch zu fahren.
Freuen uns wieder auf Isa, Kathi, Andrea 2  und Barbara – vielleicht klappt es nächstes Mal
Mit dabei Andrea (trotz Nachtschicht super drauf), Gabi, Helga, Ingrid, Ricci und Anita.