Wege entstehen dadurch, dass man sie geht

 

Die neue Saison wurde von sechs Radhasen eröffnet: Gabi, Helga, Ingrid, Marianne, Ricci und Anita
Da uns (außer GABI – die sich für das 24-Std-Rennen vorbereitet und schon an die 1000 km in den Beinen hat :-))noch Kilometer fehlten gingen wir es eher gemächlich an.
Das „Hauserl“ war angesagt: Marchtrenk – Holzhausen – Schober – Alkoven zu Donau) – Aschach – Eferding – Scharten – Marchtrenk. An der Donau machten wir einen kurzen Stop – um die tolle eigenartige Stimmung aufzufangen (Donau total ruhig – keine Menschen unterwegs).
Ohne Anfahrzeiten von Traun, Hörsching, Pasching und Weißkirchen waren es 60 km. Einkehrschwung ging sich nicht aus.
Liebe Isabella wir vermissen dich – hoffentlich klappt es bald wieder.
Um unserer Homepage wieder mehr Leben einzuhauchen bitte ich um Beiträge.Saisonstart 2013

Hinterlasse einen Kommentar

Du hast noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s