Guide Andrea und Heli

Diesen Mittwoch war Andrea K. unser Guide und hatte schon eine Tour im Kopf. Sie bekam aber Schützenhilfe von unserem männlichen Begleitung. Heli`s Geländeerfahrung kam uns zugute.
Petra, Anita und Heli starteten in Marchtrenk und trafen sich in Hitzing mit Riccky, Andrea und Marianne.
Aufs gings Richtung Donau – was bei diesem heißen Wetter sehr angenehm war – in Aschach mußten wir einen kurzen Stop einlegen, da Riccky`s Reifen defekt war. Aber dank Heli konnten wir kurz darauf die Tour wieder fortsetzen. Das Aschachtal hinauf – dann bogen wir ab Richtung Stroheim – dann wieder rechts durch unbekannte Ortschaften – Sallmannsberg – Prambachkirchen – Bad Weinberg – Kalköfen – Steinholz – ganz kurzer Einkehrschwung im Cafe Kronberg (da plötzlich Wind aufkam und wir ein Gewitter befürchteten) – Marchtrenk (oder Wels, Oedt, St.Martin/Traun). Nach 88 km und einen Schnitt von 26 km/h kamen wir doch noch trocken nach Hause.

Advertisements

4-er-Team

17. Juli17.7.2013Urlaubszeit – doch 4 Radhasen waren auch diesen Mittwoch unterwegs um neue Wege zu erkunden.
Andrea 1, Andrea2, Helga und Anita radelten von Marchtenk nach Buchkirchen – Finkelham – Prambachkirchen – Waizenkirchen – Aschachtal – Eferding – Scharten – Marchtenk ……
Nachdem wir schon sehr durstig waren und Cafe Kronberg am Weg lag, kehrten wir dort natürlich ein.
Wir radelten von Marchtrenk aus 76 km bei einem Schnitt von 26 km/h.

SUPER-RADHASEN

Herzliche Gratulation zur tollen Leistung – wir verneigen sich vor euch.

Marianne startete beim 6-Std-Rennen im 2er Team: 172 km – 8 Runden wurden bewältigt!!!!

Gabi startetet beim 24-Std-Rennen in der Einzelwertung: 602 km – 28 Runden wurden Rund um die Uhr herruntergeradelt.
Sie erreichte mit dieser unbeschreiblichen Leistung den 3. Gesamtrang bei den Damen.

Da Fotos oft mehr Aussagen, hoffe ich diese bald nachreichen zu können.

Wir anderen Radhasen sind sehr sehr stolz auf euch, wir glauben ja zu wissen, welches Training dahinter steckt.