Willkommens-Tour

24.6 (2)24.6Andrea, Helga und Anita sind wieder da und freuten sich mit Gabi und Vroni auf die Tour. Gestartet wurde beim Delta – Buchkirchen – Puchberg – Irrach – Gunskirchen – Pennewang – Bachmanning – Offenhausen – Gunskirchen – Hof – Puchberg – Buchkirchen – Marchtrenk. Wieder wunderschöne Tour mit teils neuen Wegen – nach 79 km gönnten wir uns natürlich einen Drink.
Liebe Gabi – danke nochmals für die Einladung und nachträglich dir und Andrea K. ganz ganz liebe Glückwünsche zum Purzeltag.

Duett

Am Mittwoch, 17.6. radelten Barbara und Ricky die Eschelberg-Tour. Einige Radhasen urlaubten ja in Calabrien – auch dort wurde natürlich geradelt.

Rollende Mädels

10.6.2015Andrea K., Helga, Ricky und Anita radelten diesmal von Marchtrenk nach Weißkirchen – Sattledt – Ried/Traunkr. – Wartberg/Kr. – dann den Kremstal-Radweg nach Kremsmünster und über Achleiten zu den Schacherteichen – Sipbachzell – Leombach – Schleißheim – Marchtrenk. Herrliche Felder, grüne Wiesen, kleine Straßen – wohnen wir nicht in einer der schönsten Gegenden???
Nach 70 km, 630 Hm und einen Schnitt von 25 km/H rollten wir zum Cafe Corner. Dort freuten wir uns sehr, als Andrea W. kurz darauf zu uns stoß.
Gabi trainiert fleißig, fleißig für das 24-Std.-Rennen in Grieskirchen und Marianne wünschen wir eine erholsame Kur.

Donau-Überquerungs-Runde

3.63.6 (3)3.6 (8)Diesen Mittwoch konnten wir uns über das Wetter nicht beschweren – es zeigte sich von seiner schönsten Seite.
Vroni, Andrea, Gabi und Anita radelten um 16,30 in Marchtrenk los um uns beim GH Dieplinger in Eferding mit Ricky und Helga zu treffen. Weiter ging es an der Donau entlang bis nach Untermühl – dort überquerten wir mit der Fähre die Donau und
weiter ging die Fahrt bis nach St.Martin/M.
Da wir alle schon gut trainiert sind, flogen die Höhenmeter nur so vorbei. Dann stürzten wir uns in die lange Abfahrt nach Landshaag – Aschach – Deinham – Hinzenbach – Fraham – Herrnholz. Im Cafe Kronberg wurde ein Drink eingenommen, bevor es heimwärts ging.
Nach 87 km um 730 Hm kamen wir im Heimathafen an.
Es ist immer wieder eine Freude mit euch unterwegs zu sein.

Das liebe Wetter

27.5 (5)27.5 (6)27.5Nachdem ja die letzte Mittwochs-Ausfahrt ins „Wasser gefallen“ war und es auch am 27.5. nicht so rosig aussah, wagten es dennoch ein paar Radhasen.
Andrea, Barbara, Helga und Anita radelten die Irracher Höhen Runde. Die Hinfahrt war uns wohlbekannt, die Rückreise wurde mit vereinten Kräften abgeändert . Schließlich wollen wir immer neue Landstraßen erkunden und kennenlernen.
Es entstand dadurch wieder eine neue tolle Route.
Nach 65 km wärmten wir uns im Corner-Cafe bei einem Drink auf.

Wunderbares Mühlviertel

13.5.201513.5.2015 (4)13.5.2015 (3)Ein Teil dieser wunderschönen Tour war uns neu. Ricky `s Vorschlag diese Route zu wählen wurde mit Freude aufgenommen.
Andrea und Anita radelten von Marchtrenk los und trafen sich beim Hitzinger Kreisverkehr mit Helga, Ingrid und Ricky. Das Mühlbachtal hinunter – Kraftwerk Ottensheim – den Hamberg hinauf – das Rodeltal hinunter bis nach Rottenegg.
Dort bogen wir rechts ab und hinauf ging es das Eschelbach-Tal bis zur Ortschaft Eschelberg.
Anschließend verlangten uns einige Steigungen alles ab, bevor es wieder bergab ging. Lacken – Feldkirchen – an der Donau begannen wir wieder mit unserem „Spielchen“, kehrten kurz beim Bründl/Fall ein. Im Kopf noch diese faszinierende Landschaft rollten wir wieder heim.
Nach 93 km kamen wir um 21.15 Uhr in Marchtrenk an.

Wünsche allen, die nächste Woche Urlaub in Mallorca verbringen, eine schöne Zeit!!

Kremsmünsterer-Runde

29.4Auch diesen Mittwoch wollten es Andrea, Andrea W., Barbara, Helga, Ingrid, Ricky und Anita – trotz des nicht gerade warmen Wetters – sich nicht entgehen lassen eine Runde zu fahren.
Wir trafen uns in Marchtrenk – holten Andrea in Weißkirchen ab und los gings nach Sipbachzell – Sattledt – Kremsmünster – (wo wir dank Helga „sofort“ den richten Weg fanden. Über Achleiten radelten wir dann nach Hause.
Einen kurzen Stopp mußten wir wegen einer Panne – Reifenwechsel bei Ingrid – einlegen. Obwohl wir diesmal keinen Helfer hatten, schafften wir es perfekt.
Es waren von Marchtrenk aus 62 km und 650 Hm.

Rodel-Tal-Runde

22.4. (2)22.4.2015Mittwoch, 22.4. – Treffpunkt Delta 16,30: Das Wetter zeigte sich auch wieder von der schönen Seite und so starteten Anita, Gabi und Vroni  los um uns beim Hitzinger Kreisverkehr mit Andrea K., Barbara, Ingrid, Helga, Marianne und Ricky zu treffen. Dieses Mal fuhren wir das Mühlbachtal – Kraftwerk Ottensheim – Ottensheim – Rodeltal – Gramastetten – Hamberg – Ottensheim. Also Radhasen, ich muß schon sagen, alle sind top drauf – meine Hochachtung. Das Mühlviertel  – anstrengend zu fahren aber die wunderschöne Landschaft genossen wir trotzdem.

In Ottensheim verabschiedeten sich Gabi, Vroni, Marianne und Anita von den anderen – die sich noch einen Abschiedsdrink gönnten – da sie diesmal den weiteren Heimweg hatten. Die Tour hatte 88 km und ca 700 Hm

Marianne bestritt in Linz die Halbmarathon-Distanz – herzliche Gratulation!!!!

 

 

Einfach toll

15.4.2015Dieses mal waren 10 Radhasen dabei – sonniges warmes Wetter – große Wiedersehens-Freude und eine schöne Tour. Andrea K, Barbara, Gabi, Ingrid, Isa, Helga, Marianne, Ricky, Vroni und Anita.
Die Tour ging über Buchkirchen – Krenglbach – Pichl – Gallspach – Krenglbach – Finklham – Buchkirchen -Marchtrenk.
Nach 65 km und doch einigen Höhenmetern genehmigten wir uns noch einen Drink im Cafe Corner.

Zum Auftakt das „Hauserl“

Drei Radhasen (Gabi, Ricky und Anita) radelten trotz kühlem Wetter in die Saison. Gabi und Anita, die bereits eine Woche Trainings-Lager im Süden absolvierten hatten freuten sich, dass es endlich los ging. Nach 60 km kamen wir vergnügt zu Hause an.

Liebe Marianne: Wir wünschen dir einen Engel in Schmerz und Traurigkeit, der deine Seele streichelt, jetzt und in Ewigkeit.